Historie2019-11-19T12:41:54+01:00

Entstehungsgeschichte von m&s

1980 bis heute – Familie Sander steht für Qualität

Dieter Sander gründete das Familienunternehmen im Jahre 1980 im Kreis Höxter. Nach der guten Geschäftsentwicklung wurde der Geschäftsbereich “Sprosse” in die m&s Sprossenelemente GmbH 1997 ausgelagert. Seitdem entwickelte sich das Ostwestfälische Unternehmen rasant zu einem der führenden Hersteller von Sprossenelementen und Insektenschutzprofilsystemen in Deutschland.

September 2008

2008

Rahmenprofil S und C, die Drehtür ohne Quersprosse und die Pendeltür werden auf der Fensterbau in Nürnberg erstmalig vorgestellt.

September 2009

September 2010

September 2011

2011

Erster m&s Mittelstandslauf in Büren geht an den Start. Unter dem Titel m&s-Aktuell wird die erste Kundenzeitung verschickt.

September 2012

September 2013

September 2015

2015

Erster Videodreh für Beschlag EASY². Im Rahmen einer Bachelorarbeit wird das betriebliche Gesundheitsmanagement eingeführt.

September 2016

September 2017

2017

Dennis Sander tritt in die Unternehmungsgruppe ein. Markteinführung der Schiebetür ohne Stolperkante.

November 2018

2018

Aludesign-Möbel werden im Unternehmen entwickelt und eingeführt. Erweiterung der Bürofläche. 30 Jahre Messe Frontale – m&s vom ersten Tag an dabei. Mit den rasant wachsenden Besucher- und Ausstellerzahlen wurden die Messehallen in Karlsruhe zu klein, so dass man sich 1988 für Nürnberg als neuen Messestandort entschied. Seit dem Jahr 2000 trägt die Fachmesse den Namen FENSTERBAU FRONTALE und zählt heute zu den bedeutendsten und erfolgreichsten Messen ihrer Art.

Nach oben